Ottakringer: Bock auf Bier
 
Ottakringer

Bock auf Bier

Jolly Schwarz
Volle Hütte am Hefeboden der Ottakringer Brauerei, wo der traditionelle Bockbieranstich stattfand © Jolly Schwarz
Volle Hütte am Hefeboden der Ottakringer Brauerei, wo der traditionelle Bockbieranstich stattfand © Jolly Schwarz

Am 15. Oktober war in der Ottakringer Brauerei der traditionelle Bockbieranstich, und tout Vienne war da, um den heurigen Ottakringer Bock zu verkosten.

Seit 1920 braut Ottakringer für die Feiertage das traditionelle Bockbier, das man gerne zu deftigen Speisen der österreichischen Küche trinkt. Gebraut mit Tettnanger Aromahopfen, hat dieses Bier eine feine Bittere, die den vielen Gästen sehr behagte. Den Bockanstich nahmen die Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei, Matthias Ortner und Tobias Frank, gemeinsam mit Bezirksvorsteher Franz Prokop vor. Bei der Gelegenheit feierte man auch das besonders gute Abschneiden bei der Austrian Beer Challenge. Beim Verkosten und Feiern dabei waren Landtagspräsident Ernst Woller, Aufsichtsratschefin Christiane Wenckheim und Aufsichtsrat Sigi Menz und die Ottakringer-Getränke-AG-Vorständin Doris Krejcarek und 1.400 andere bierselige Gäste. Der Ottakringer Bock (Alkoholgehalt: 7,5% Vol., Stammwürze: 16,5°) ist ab sofort im Handel erhältlich.
stats