Confiserie Heindl: Oster-Bonboniere bereicher...
 
Confiserie Heindl

Oster-Bonboniere bereichert Saisonsortiment

Confiserie Heindl

Das breite Portfolio an süßen Osterspezialiäten ergänzt das Traditionsunternehmen Heindl 2022 um eine ovale Oster-Bonboniere in zwei Varianten. 

Die Confiserie Heindl greift dem Osterhasen auch in diesem Jahr unter die Pfoten und produziert in Wien-Liesing Osternaschereien auf Hochtouren. Pro Jahr fließen deshalb insgesamt 3,4 Tonnen Schokolade in die Verarbeitung von rund 50.000 zartschmelzenden Osterhasen. Die Fairtrade-zertifizierten Osterprodukte werden von einem 20-köpfigen Team teilweise traditionell und in Handarbeit sorgfältig gefertigt - so auch das beliebte Hohlfiguren-Hasenpaar Jimmy und Kimy. Die Herstellung eines Schoko-Langohrs dauert in etwa 20 Minuten. Ein Alleinstellungsmerkmal der Confiserie sind nach wie vor die aufwendig in Handarbeit gefertigten Präsent-Eier, von denen jährlich etwa 35.000 Stück verkauft werden. "Wir haben unser gesamtes Team von rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Krise halten können. In diesem Sinne freuen wir uns, mit der gesamten Mannschaft in die heurige Ostersaison zu starten", sagt Geschäftsführer Andreas Heindl.  

Galerie: Ostern mit Heindl


Heuer wurde das Osterportfolio des Familienunternehmens um eine ovale Oster-Bonboniere, gefüllt mit Schoko-Eiern in Confiserie-Qualität, erweitert. Die süßen Ostereier sind in zwei Varianten erhältlich: mit und ohne Alkohol. Die feinen Füllungen reichen von Eierlikör-Nougat über Joghurt-Himbeere bis hin zu Champagner. Barbara Heindl sagt dazu: "Naschkatzen legen verstärkt Wert auf Qualität und Regionalität. Das lassen sie sich auch etwas mehr kosten. Mit unserer neuen Oster-Bonboniere möchten wir die Nasch-Vielfalt bieten, die nachgefragt wird, und gleichzeitig unserem Anspruch der Confiserie-Qualität treu bleiben." 

Die Marketingleiterin der familiengeführten Confiserie ortet eine weiterhin steigende Nachfrage nach nachhaltig produzierten Kreationen und veganen Alternativen. Die Gelee-Hasen und -Eier stellt Heindl seit jeher mit dem veganen Geliermittel Agar Agar her. Sie sind bereits seit Jahrzehnten Teil des Oster-Sortiments. "Seit wir unsere veganen Kreationen auch als solche kennzeichnen, sind die Umsatzzahlen enorm gestiegen, vor allem in Deutschland", erzählt Barbara Heindl. Um dem Verbraucherwunsch nach neuen Geschmackskreationen Rechnung zu tragen, hat die Confiserie vor zwei Jahren damit begonnen, ein Langohr aus der rosa Ruby-Schokolade herzustellen.

stats