Darbo: Darbo optimiert Gastro-Verpackung
 
Darbo

Darbo optimiert Gastro-Verpackung

Darbo
Der Gastro-Eimer von Darbo ist künftig leichter zu öffnen. © Darbo
Der Gastro-Eimer von Darbo ist künftig leichter zu öffnen. © Darbo

Der Marmeladenhersteller Darbo erweitert seine Range an Gastro-Gebinden um zwei Sorten und optimiert die Verpackungen. Künftig haben die Eimer eine praktische Schutzfolie.

Die Range an Fruchtaufstrichen in Eimern aus dem Hause Darbo wurde nicht nur um die beliebten Sorten Himbeer passiert (5 kg) und Rote Ribisel passiert (2 kg) erweitert. Seit Juni 2016 gibt es auch eine Neuerung in puncto Verpackung. Die Eimer werden ab sofort mit einer weißen Schutzfolie zwischen Deckel und Eimer versehen. Das Produkt ist dadurch dicht verschlossen und sicher versiegelt.

Die Folie lässt sich ganz leicht mit einer Hand abziehen. Messer ist dazu keines notwendig. Nach dem Öffnen bzw. nach der Produktentnahme kann der Eimer wie gewohnt mit dem wiederverschließbaren Deckel zur weiteren Aufbewahrung versehen werden.

Die Gebinde sind im hiesigen Großhandel erhältlich.

Das Tiroler Familienunternehmen ist hierzulande mit 61 Prozent klarer Marktführer im Bereich süße Brotauststriche. Darbo konnte den Umsatz 2015 um 3,3 Prozent auf nunmehr 127,6 Mio. steigern. Auch der Exportanteil konnte auf 50,1 Prozent weiter ausgebaut werden.
stats