Riso Gallo: Der schwarze Vollkornreis
 
Riso Gallo

Der schwarze Vollkornreis

Riso Gallo
Riso Gallo Venere © Riso Gallo
Riso Gallo Venere © Riso Gallo

Zum Sortiment von Riso Gallo gehören auch spezielle Reissorten, die nicht so häufig auf den Tellern zu finden sind wie der herkömmliche Reis. Dazu zählt auch der schwarze Venere-Reis – ein nach frisch gebackenem Brot duftender Reis.

Auch bei den speziellen Reissorten bleibt das Unternehmen seinem Motto „Made in Italia“ treu. Zwar stammt der schwarze Venere-Reis ursprünglich aus China, angebaut und verarbeitet wird er aber mittlerweile auch in Italien in der Po-Ebene. So wird selbst ein nicht aus Italien stammender Reis dank Riso Gallo ein zu 100 % italienisches Produkt.

Der Venere-Reis (Venere = ital. f. „Venus“) von Riso Gallo ist ein aromatischer Parboiled-Vollkornreis, der mit seiner unverwechselbaren schwarzen Farbe beim Kochen ein angenehmes Aroma von frischgebackenem Brot verströmt. Der schwarze Duftreis ist in seiner Heimat China auch als „verbotener Reis“ bekannt, weil er wegen seiner nährstoffreichen und seiner ihm nachgesagten aphrodisierenden Eigenschaften wohl nur dem Kaiser vorbehalten war.

Der Reis ist eine Quelle für Ballaststoffe und enthält Phosphor sowie Magnesium. Mit einer Kochzeit von 18 Minuten ist der schwarze Venere Reis von Riso Gallo schnell zubereitet und passt am besten zu Fisch-Gerichten, oder man kocht ihn einfach in Wasser und verfeinert ihn mit Olivenöl.
stats