Eggers & Franke: Der erste Rosé-Prosecco aus ...
 
Eggers & Franke

Der erste Rosé-Prosecco aus dem Hause Ruggeri

Eggers & Franke Österreich

Der italienische Schaumweinhersteller präsentiert den Argeo Rosé. Eggers & Franke vertreiben ihn auch in Österreich.

Ruggeris Argeo Rosé Prosecco DOC Brut ist der erste Rosé Prosecco des Schaumweinherstellers aus Valdobbiadene. Der Prosecco soll eine Symbiose aus Heimatliebe und Experimentiergeist sein, das spiegelt auch der Name wider: Ars (dt. Kunst) und Geo (für Geografie) verschmelzen zu Argeo.

Der Neue wird als Jahrgangsprosecco abgefüllt und aus erlesenen Trauben der Sorten Glera (min. 85 Prozent), die rund um die Hügel des UNESCO-Weltkulturerbes Valdobbiadene gedeihen, und Blauburgunder aus dem Veneto (max. 15 Prozent) gewonnen. Seine Farbe erinnert an Pfirsichblüten, in der Nase überrascht er mit fruchtigen Aromen von Johannisbeere und Himbeere, umhüllt frischen Rosmarinblättern. Am Gaumen versprüht er Lebensfreude, die Extra-Nuance Struktur und Vollmundigkeit erhält er von den Blauburgunder-Trauben. So ist er ideal als Aperitif oder auch als Speisebegleiter zu mediterranen Gerichten.

Vertrieben wird er im österreichischen Fach- und Großhandel von Eggers & Franke Österreich, dessen Geschäftsführer Patrick Paternina sich über den Neuzugang im Portfolio freut: "Mit dem Argeo Rosé als erstem Rosé-Prosecco aus dem Hause Ruggeri bekommen wir hochqualitative Unterstützung, um unseren Erfolgsweg am österreichischen Schaumweinmarkt fortzusetzen."
stats