Philips: Eintauchen ins Star Wars Universum
 
Philips

Eintauchen ins Star Wars Universum

Drei neue Rasierer von Philips sind optisch den Kino-Klassiker angepasst worden.

Galerie: Eintauchen ins Star Wars Universum

Am 14. Dezember 2017 kommt „Star Wars: Die letzten Jedi“ in die Kinos. Rechtzeitig davor bringt Philips im Oktober eine neue Special Edition an Rasierern auf den Markt. Dabei ist jeder Rasierer an ein anderes Detail im Star Wars Universum angelehnt. So finden sich zum Beispiele die Symbole der „Ersten Ordnung“, der Jedi oder des Widerstandes. Alle drei Modelle können innerhalb einer Stunde geladen werden und ermöglichen 60 Minuten langes Rasieren. Ebenfalls in allen Modellen enthalten: Mit dem aufsteckbaren SmartClick-Präzisionstrimmer kann man den Schnurrbart oder die Koteletten schneiden.

Der SW 9700/67 stellt die „Dunkle Seite der Macht“ dar und kann mit seinen 72 V-förmigen rotierenden V-Track Pro Präzisionsklingen 151.000 Schnitte pro Minute schaffen. Die drei Komforteinstellungen schonend, normal oder schnell lassen dem Verbraucher die Wahl. Die ContourDetect Scherköpfe passen sich zudem in acht Richtungen der Kontur des Nutzers an.

Der SW7700/67 stellt „Die helle Seite“ im Rasur-Universum von Philips dar. Mit SkinGlide-Ringen – diese sind mit tausenden Mikrokügelchen bestückt – ist der Rasierer besonders sanft. Die beweglichen DynamicFlex-Scherköpfe bewegen sich in fünf Richtungen, so entsteht mit weniger Druck ein hautschonenderes Resultat. Dieses Modell hat 72 selbstschärfende Klingen auf den V-Track Pro Scherköpfen.

Das Modell „X-Wing“ (SW6700/14) orientiert sich dabei eher an dem Piloten Poe Dameron. Das Gerät kann etwa auf den Turbo+ Modus schalten. So kann selbst dichter Bart mit 20 Prozent mehr Leistung entfernt werden.

Darüber hinaus gibt es zwei weitere Modelle, die Droiden BB8 (SW5700/07) und R2D2 (SW3700/07) mit unterschiedlichem Leistungs- und Lieferumfang.
stats