Darbo: Erstmals limitierte Wintersirupe
 
Darbo

Erstmals limitierte Wintersirupe

Darbo
v.l.: Die neuen Darbo-Wintersirupe Bratapfel, Cranberry-Aronia und Quitte ©Darbo
v.l.: Die neuen Darbo-Wintersirupe Bratapfel, Cranberry-Aronia und Quitte ©Darbo

Ab Oktober 2015 bietet Darbo erstmalig winterliche Sirupe in einer limitierten Auflage an. Die Edition will mit den drei saisonalen Sorten Bratapfel, Cranberry-Aronia und Quitte begeistern, mit denen sich der nahende Herbst und Winter süß, herb und fruchtig gestalten lassen.

Egal ob heiß oder kalt zubereitet, die neuen Wintersirupe sollen in bewährter Darbo-Qualität immer ein Genuss sein, da nur die besten Zutaten auf natürliche und schonende Weise verarbeitet werden, so das Tiroler Unternehmen. Denn dadurch blieben die wertvollen Inhaltsstoffe und das charakteristische Aroma erhalten. Zudem sollen der hohe Fruchtanteil und der Verzicht von Farb- und Konservierungsstoffe für ein erfrischend-fruchtiges Erlebnis sorgen.

Auch optisch wollen die Wintersirupe eine Menge bieten. Schnee, Berge, Plätzchenformen, Kerzen und Christbaumkugeln läuten auf den Etiketten Herbst und Winter ein. Die Lust, die Neuprodukte zu probieren, soll zusätzlich durch den Fokus auf die namensgebende Frucht angeregt werden. Mit diesem aufmerksamkeitsstarken Design wollen sich die Wintersirupe klar vom Darbo Standard-Sirup-Sortiment differenzieren.

Drei Geschmacksrichtungen



Der neue Bratapfel-Sirup ist eine harmonische Komposition aus Äpfeln, Orangen und Zimt und schmeckt süß-fruchtig. Beim Cranberry-Aronia Sirup harmoniert der herbe Geschmack der Cranberry mit der fruchtigen Leichtigkeit von Aronia. Der Quitten Sirup schmeckt aromatisch und süß-her, die sonnengelbe Farbe des Sirups leuchtet im Glas und soll graue Tage aufhellen. Die Wintersirupe werden auf aufmerksamkeitsstarken Displays im gutsortierten Handel platziert.
stats