Maresi/Inzersdorfer: Genuss in Familiengröße
 
Maresi/Inzersdorfer

Genuss in Familiengröße

Maresi/Inzersdorfer
© Maresi/Inzersdorfer
© Maresi/Inzersdorfer

Ab sofort bietet Inzersdorfer, der Marktführer in der Kategorie Nassfertiggerichte und bei pikanten Brotaufstrichen, unter der Marke "Schlemmertöpfe" eine neue Fertiggerichtelinie für Familien oder größere Freundesrunden an.

Die neuen Schlemmertöpfe sind in den Varianten "Kesselgulasch", "Bunter Nudeltopf", "Würstelgulasch" sowie "Puten Chili Con Carne" in der 1,2-kg-Dose für drei bis vier Portionen erhältlich. Arno Szauter, Marketing Manager bei Inzersdorfer, erklärt: "Mit den Schlemmertöpfen gibt es nun beliebte Gerichte in Portionsgrößen für mehrere Personen, die schnell und unkompliziert eine herzhafte, g‘schmackige Mahlzeit teilen möchten. Dabei setzen wir auf hochwertige Rezepturen made in Austria." Die Traditionsmarke bietet auch bei ihrer neuesten Kreation mit hochwertigen Rezepturen und in Österreich hergestellten Produkten ein authentisches Geschmackserlebnis.

Hoher Bekanntheitsgrad und 140 Jahre präsent
Dass das bei den Verbrauchern ankommt, bestätigt der vom Marktforschungsinstitut Marketagent erhobene gestützte Bekanntheitsgrad von 80 Prozent im Jahr 2013. Mittlerweile feiert das Unternehmen, das als Konservenfabrik in Wien/Inzersdorf von Ignaz Eisler und Adalmer von Breden gegründet wurde und kurz darauf die Bezeichnung "k.k. ausschließlich priviligierte Conserven- und Suppenextrakt-Fabrik lg. Eisler & Comp." führen durfte, seinen 140. Geburtstag. Von 1939 bis zum Jahr 2003 wurde der Traditionsbetrieb von den Familien Voith und Pecher als Ges.m.b.H. geführt und danach an den oberösterreichischen Vivatis Konzern verkauft. Marketing und Vertrieb liegt in den Händen der Maresi Austria.
stats