Hink: Bio-Qualität von Nose to Tale
 
Hink

Bio-Qualität von Nose to Tale

Hink

In der neuen Viehlerlei-Genuss-Box mit sechs verschiedenen Schmankerln vom Bio-Rind wird alles vom Kopf bis zum Schwanz verwertet. Das Fleisch stammt dabei von der Bio-zertifizierten Rinderfarm Mitterberg von Franz Aibler.

"Immer mehr Menschen achten auf ihre Ernährung, die Herkunft wie Haltung von Tieren und kaufen regionale Bio-Qualitätsprodukte", weiß Peter Spak, Geschäftsführer von Hink. Die Liebe für Qualitätsprodukte, die Tradition und Innovation vereinen, habe zur Entwicklung der Viehlerei-Genuss-Box geführt: "Ihr ökologischer Fußabdruck kann sich sehen lassen, denn das Fleisch dafür fliegt nicht quer über den Atlantik, sondern stammt von einer Bio-zertifizierten Rinderfarm in der Slowakei, die weniger als 300 Kilometer von Wien entfernt ist. Hier haben die Rinder viel Auslauf, eine natürliche Lebensweise auf ausgedehnten Weideflächen und eine gesunde Ernährung mit Gras, Klee, Kräutern und Heu vom Hof. Futter-Zusätze wie Hormone und Medikamente sind tabu. All dies spiegelt sich im äußerst zarten und feinfaserigen Geschmacks dieses Bio-zertifizierten Qualität-Rindfleisches wider."
Die Verpackung der auf 220 Stück limitierten Box wurde von der Werbeagentur Neu Plus Herz designt. Erhältlich ist die Viehlerlei-Genuss Box im Hink Wien Online-Shop, bei Meinl am Graben, im Abholmarkt von Eishken Estate am Großgrünmarkt Inzersdorf und im ausgesuchten Delikatessen-Handel.

stats