Nestlé Schöller: Initiative zur Gesundheitsfö...
 
Nestlé Schöller

Initiative zur Gesundheitsförderung von Kindern

Nestlé Schöller
© Nestlé Schöller
© Nestlé Schöller

Dass laut aktuellem Österreichischen Ernährungsbericht 16,7 Prozent der Kinder übergewichtig und 7,3 Prozent adipös sind, ist für Nestlé Schöller nur einer von vielen Gründen, um sich im Rahmen seiner Nährwert-Initiative „Nutritional Foundation“ basierend auf den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf den sorgfältigen Umgang mit Kindereis zu fokussieren.

So optimiert das Unternehmen den strengen Nestlé-Richtlinien entsprechend kontinuierlich die Nährwerte der Produkte und setzt auf für Kinder geeignete Portionsgrößen. Der Nestlé Ernährungskompass gibt bereits seit 2006 auf jedem Artikel Auskunft über die Nährwerte und den Kaloriengehalt. Seit dem Jahr 2012 werden nun sukzessive die Kinder-Produkte auf der Schöller-Eiskarte auf die Kriterien von „Nutritional Food“ umgestellt. Das bedeutet, dass Wassereis/Sorbet nur 85 Kilokalorien, 10,6 Gramm zugesetzen Zucker und 0,95 Gramm gesättigte Fettsäuren pro Portion enthalten darf. Für Cremeeis belaufen sich die Werte auf 170 Kilokalorien, 10,6 Gramm zugesetzten Zucker und 3,8 Gramm gesättigte Fettsäuren pro Portion.
stats