Die Käsemacher: Käsemacher launcht veganes An...
 
Die Käsemacher

Käsemacher launcht veganes Antipasti-Sortiment

Die Käsemacher
Antipasti mit veganem Hummus liegen im Trend. © Die Käsemacher
Antipasti mit veganem Hummus liegen im Trend. © Die Käsemacher

Die Waldviertler Käserei Die Käsemacher nehmen orientalische Antipasti ins Sortiment: Mit Hummus gefülltes Gemüse.

Die Käsemacher launchen im Herbst 2016 Antipasti-Klassiker mit einer Fülle aus Hummus und orientalischen Gewürzen, eingelegt in Rapsöl.Die veganen Antipasti-Klassiker Peppersweet, Yellobell, Oliven und Pfefferoni sind ab Herbst 2016 im Handel erhältlich. Das Gemüse für das Antipasti-Sortiment wird mit höchster Sorgfalt von Landwirten aus Österreich und Griechenland angebaut und geerntet, versichert der Hersteller.

Die Käsemacher greifen damit den Trend zur mediterranen Küche auf. „Wir wagen uns damit auf neues Terrain – bei unseren Kunden sind wir für unsere Käsespezialitäten und Antipasti-Kreationen mit Frischkäsefüllung bekannt, jetzt bringen wir mit der Hummus-Linie eine zur Gänze vegane Antipasti Variante auf den Markt“, so Doris Ploner, Geschäftsführerin Die Käsemacher.

Die Käsemacher sind ein Familienunternehmen, welches 1991 von Hermann Ploner gegründet wurde und sich auf Produkte aus Schaf-und Ziegenmilch spezialisiert hat. Nach der Insolvenz im Jahr 2013 übernahm Tochter Doris Ploner die Geschäftsführung. 5 Mio. Liter Milch von rund 50 Schaf- und Ziegenbauern aus der Region verarbeitet die Käserei heute. Das Unternehmen beliefert alle heimischen Handelsketten und exportiert 45 Prozent des Umsatzes in 50 Länder.
stats