Linda McCartney’s/Mona Naturprodukte: Fleisch...
 
Linda McCartney’s/Mona Naturprodukte

Fleischloser Rock ‘n’ Roll

Linda McCartney’s

Linda McCartney launcht ihre fleischfreien Produkte nun auch in Österreich.

1991 hat Linda McCartney die gleichnamige fleischfreie Marke Linda McCartney's gegründet. Zum 30-jährigen Jubiläum hält sie nun auch Einzug in den österreichischen Markt und scheint damit den Zahn der Zeit zu treffen. Denn nach einer aktuell durchgeführten Studie von Marketagent wollen 42 Prozent der Österreicher ihren Fleischkonsum verändern, 11 Prozent sind bereits vegan oder vegetarisch. Neun Produkte der Exfrau der Beatles-Legende Paul McCartney werden ab sofort im österreichischen Handel verfügbar sein. Darunter die Vegetarischen Southern-Style-Hühnernuggets und Vegetarischen Southern-Style-Hähnchenfilet-Burger aus Soja und Weizenproteinen mit einer knusprigen goldenen Panier und einer "southern" Gewürzmischung. Passend zur Grillsaison gibt es auch herzhaft gewürzte vegetarische Burger aus Sojaprotein und Zwiebeln im Sortiment, während die vegetarischen Pulled Pork Burger mit BBQ-Sauce eine köstliche Option im Burgerbrötchen sind. Die vier Produkte sind bei Spar erhältlich. Zusätzlich gibt es im Großhandel sowie bei gurkerl.at und im Bolla Online-Shop vegetarische Würstchen, Vegemince, vegetarischen Mozzarellaburger, vegetarische Lincolnshire Würstchen sowie vegetarische Würstchen mit roten Zwiebeln und Rosmarin.

Die Mission von Linda McCartney war, zu zeigen, dass schmackhafte, fleischlose Speisen und die gemeinsame Freude an gutem Essen nicht auf Kosten von Tierwohl, des Planeten oder unseres Körpers gehen müssen. Außerdem sollte dieses Essen für jeden leistbar sein. "Wir wollten, dass vegetarisches Essen nicht elitär ist. Es sollte einfach und für alle verfügbar sein. Also ließ Linda es von englischen Truckern an der Autobahn verkosten und hatte damit Erfolg. Das hat geholfen, dass die Meat-Free-Bewegung in der breiten Bevölkerung Anklang fand", so Paul McCartney zu den Anfängen der Marke.

Hierzulande ist die Marke im Vertrieb von Mona Naturprodukte, ein Tochterunternehmen der Hain Celestial Gruppe.
Darfs ein bisschen weniger sein?
Aktuelle Zahlen von Marketagent zeigen, dass die fleischfreie Ernährung auch in Österreich voranschreitet: In den letzten 4 Jahren hat sich die Anzahl der Vegetarier und Veganer fast verdoppelt. Auslöser dafür war, für fast die Hälfte die Berichterstattung über das Thema Massentierhaltung. Dem Tierwohl als Hauptgrund folgen Umweltschutz und Ressourcenschonung sowie körperliches Wohlbefinden. Auch wenn viele nicht komplett auf Fleisch verzichten wollen, haben in der Studie 40 Prozent angegeben, dass sich ihr Fleischkonsum in den letzten fünf Jahren reduziert hab, ebenso viele können sich auch vorstellen, weniger Fleisch zu konsumieren.
stats