Dr. Reckhaus: Mehr Respekt vor Insekten!
 
Dr. Reckhaus

Mehr Respekt vor Insekten!

Dr. Reckhaus
Hans-Dieter Reckhaus © Dr. Reckhaus
Hans-Dieter Reckhaus © Dr. Reckhaus

Dr. Reckhaus lanciert ein Insektenbekämpfungsmittel, das ökologisch kompensiert wird.

Menschen vergessen gerne, wie wichtig Insekten für ihren Fortbestand ist. Auf jeden von uns kommen etwa 1,4 Milliarden Insekten. Sterben sie aus, hätte das katastrophale Folgen für das Leben auf der Erde. Die Zahl und Vielfalt der Insekten sinkt bereits dramatisch: Über 30 % der Arten sind im Bestand gefährdet und 5 % ausgestorben. In manchen Gebieten des deutschsprachigen Raums soll ihre Zahl um bis zu 80 % zurückgegangen sein.

"Insekten sind für unsere Gesellschaft unabdingbar und wir brauchen unternehmerische Lösungen gegen das Insektensterben“, sagt Dr. Hans-Dietrich Reckhaus, Geschäftsführer des gleichnamigen Biozidunternehmens und Initiator von Insect Respect. Mit Insect Respect strebt das Unternehmen eine nachhaltige Transformation der Biozid-Branche an und hofft damit auch Unternehmer anderer Branchen zur Förderung von Insekten und Biodiversität zu inspirieren.

Dr. Reckhaus hat bereits eine Lösung gefunden, um Insektensterben zu reduzieren bzw. auszugleichen und listet sie mit 26. April bei prokopp ein. Dabei handelt es sich um das ersten ökologisch kompensierten Insektenbekämpfungsmittel in Österreich. Die Produkte bekämpfen Insekten wie Motten und Fliegen im Innenraum –insektizidfrei und mit ökologischer Kompensation.

Das "Insect Respect-Gütezeichen" garantiert dabei, dass der entstehende Insektenverlust bereits vor dem Kauf ausgeglichen wird - nach dem Motto „Reduzieren – Ökologisieren – Kompensieren. Das funktioniert indem, auf Basis eines wissenschaftlichen Modells die Schäden, die ein Biozid verursacht, vorausberechnet werden. Anschließend werden insektenfreundliche Lebensräume errichtet (z.B. begrünte Dächer), um einen Ausgleich zu schaffen und gleichzeitig die Biodiversität in versiegelten Siedlungsgebieten zu fördern. "Konsumenten haben dadurch die Garantie, dass Bekämpfung und Bewahrung im Gleichgewicht sind", erklärt Reckhaus.

Dr. Reckhaus liefert 10 gute Gründe, um Insekten zu respektieren:

1. Ökosystem: Insekten geben der Natur mehr Widerstandskraft
2. Bestäubung: Insekten halten die Pflanzenwelt am Leben
3. Kreislauf: Insekten sind ein wichtiger Teil der Nahrungskette
4. Futter und Essen: Insekten sichern die Welternährung
5. Hygiene: Insekten befreien uns von "Müll"
6. Böden: Insekten machen unsere Erde fruchtbar
7. Kleidung: Insekten sind für die Textilproduktion unentbehrlich
8. Industrie: Insekten produzieren Chemikalien
9. Medizin: Insekten heilen
10. Forschung: Insekten sind wissenschaftlich äußerst wertvoll

Ab 26. April sind die Dr. Reckhaus-Produkte bei prokopp erhältlich. © Dr. Reckhaus
Dr. Reckhaus
Ab 26. April sind die Dr. Reckhaus-Produkte bei prokopp erhältlich. © Dr. Reckhaus
stats