Storck: Merci will auch im Sommer punkten
 
Storck

Merci will auch im Sommer punkten

Storck
Mit bunten Zweitplatzierungen wird Umsatz gemacht. © Storck
Mit bunten Zweitplatzierungen wird Umsatz gemacht. © Storck

Der Süßwarenkonzern Storck erweitert zur heurigen Sommersaison das Portfolio seiner Tafelschokoladen um die Sorten Weiße Himbeere und Weiße Kokos.

Merci Tafelschokolade konnte 2016 laut Nielsen-Zahlen beim Umsatz um 29 Prozent zulegen. Besonders erfolgreich war laut Hersteller der Launch der neuen weißen Sorte „Bourbon Vanille“, welche 2016 die stärkste weiße Premiumschokolade war.

In diesem Jahr will Storck mit zwei weißen sommerlichen Limited Editions am POS reüssieren: Weiße Himbeere und Weiße Kokos. Feinste weiße Merci Schokolade mit echten Bourbon-Vanilleschoten verfeinert mit Himbeere und Kokos lassen die Schokoladen zu einem besonderen Geschmackserlebnis  werden, so der Hersteller.

Die 100 Gramm Tafeln bestehen aus vier  einzeln verpackten, dünnen Täfelchen à 25 Gramm und sollen im Handel für sommerliche Verkaufsimpulse sorgen. Ein wahrer Blickfang am POS sei das aufmerksamkeitsstarke Display, das durch das sommerlich-frische Layout die zwei neuen Sorten optimal kommuniziert. Darüber hinaus unterstützt Storck den Abverkauf durch ganzjährige TV Werbung mit 100 Mio. Kontakten.
stats