Molkerei Alois Müller: Müllers (vegane) Neuhe...
 
Molkerei Alois Müller

Müllers (vegane) Neuheiten-Offensive

Müller

Müller verpasst seiner veganen Range einen neuen, modernen Look und lanciert ein veganes Mousse auf Kokosbasis. Ebenfalls neu: Das Gesicht von Rapper Eko Fresh ist seit Kurzem auf dem Müller Ayran zu sehen.

Seit einigen Wochen ziert eine neue Verpackung im grünen Design die veganen Produkte der deutschen Molkerei Alois Müller. Vor mehr als einem Jahr brachte Müller seinen veganen Reis auf Kokosbasis auf den Markt und damit eine vegane Alternative zum beliebten Müller Milchreis. Damals waren die Produkte noch im weißen Verpackungsdesign erhältlich, ähnlich wie Milchprodukte.



Vor mehreren Wochen erschienen die Produkte erstmals nach dem Facelift im optimierten Look im Handel. Die dunkelgrüne Verpackung mit weißer auffälliger Schrift entstand auf Basis von neuen Marktforschungsergebnissen und differenziert sich nun deutlich stärker vom MoPro-Sortiment. Die VeganReis-Becher und Vegan-Drink-Flaschen bestehen zu 50 Prozent aus recyceltem Material. 

Im Zuge des Relaunchs wurde auch das Portfolio um zwei vegane Puddings auf Kokosbasis erweitert. Diese sind im 300-g-Becher in den Geschmacksrichtungen Schoko und Vanille erhältlich. Damit trägt Müller der steigenden Nachfrage nach veganen Desserts Rechnung. Neu ist ebenfalls ein veganes, luftiges Mousse mit belgischer Schokolade. 

Eko Fresh wirbt für Müller Ayran

Aufmersamkeitsstark präsentiert Müller auch seinen Ayran, für den seit Kurzem Rapper Eko Fresh wirbt. Der Musiker und Schauspieler ziert die Verpackung der neuen Müller Ayran Limited Edition. Mit dem Produkt erreicht die Molkerei eine breite Masse der Shopper via Social Media, allen voran auf den Kanälen von Eko Fresh.

Galerie: Neuheiten im frischen Look

stats