Mondelēz International: Milka zündet süßes In...
 
Mondelēz International

Milka zündet süßes Innovationsfeuerwerk

Mondelez International

Mondelēz International sorgt auch 2020 mit saisonalen Neuheiten und bewährten Schmankerln für Aufmerksamkeit im Handel. 

Mondelēz International startete auch in das diesjährige Saisongeschäft wie gewohnt mit einer großen Auswahl an süßen Neuheiten, die die Vorfreude auf das Weihnachtsfest steigern und am POS für erhöhte Aufmerksamkeit sorgen. Das umfangreiche Portfolio wurde überarbeitet und in verschiedene Segmente und Zielgruppen unterteilt. Dadurch sollen Verbraucher das perfekte zart-schmelzende Mitbringsel zum Verschenken oder Selber-genießen leichter finden. Bereits das dritte Mal in Folge können Schoko- & Biscuitsliebhaber heuer ein Milka Schokohaus bauen. „Zur Advent- und Weihnachtszeit sind vor allem jene Produkte beliebt, die sich zum Verschenken eignen oder auf bunten Weihnachtstellern gut aussehen. Besonders in schwierigen und aufwühlenden Zeiten geben die Österreicher auch gerne an jene etwas zurück, die selbstlos geben“, sagt Ludwig ­Askemper, Managing Director Österreich und fügt hinzu, dass Milka 2019 „wieder die unumstrittene Nummer-1 im Weihnachtsschokoladenmarkt“ war. Die Weichen für den diesjährigen Erfolg sind ebenfalls bereits gestellt. „Mit der Erweiterung des Weihnachtsportfolios durch das Segment Milka Dark Milk wollen wir auch dieses Jahr im Advent wieder unsere zarten Seiten zeigen.“ Damit entspricht der Süßwarenriese der Nachfrage nach dunklerer Schokolade. Zuwachs gibt es auch bei den Adventkalendern, die seit Kurzem um eine Pralinenvariation für Erwachsene reicher sind. Ebenfalls am Start sind die Weihnachts-Teller gefüllt mit Köstlichkeiten von unter anderem Milka, Daim und Toblerone. Bei all den Neuheiten darf ein Klassiker nicht fehlen: Der Milka Nikolo gehört gemeinsam mit dem Krampus zu den Bestsellern und erscheint heuer in überarbeitetem Design.

Galerie: Süße Weihnachtsparade

stats