Staud's: Neue Etiketten für 130-g-Range
 

Staud's präsentiert seine 130-g-Range in neuem Design und setzt dabei auf die Handarbeit des Wiener Illustrators Thomas Moor.

5449.jpeg
© Staud's
5450.jpeg
© Staud's
Alle zwölf Varianten der beliebten, achteckigen 130-g-Gläser sind nun mit neuen Etiketten erhältlich. Darauf abgebildet sind nun die je nach Sorte enthaltenen Früchte, die vom Wiener Illustrator Thomas Moor designt wurden. "Der erste Eindruck zählt. Das trifft wohl nicht nur bei der Partnerwahl oder beim Bewerbungsgespräch zu, sondern auch bei der Wahl der Konfitüre, die den Weg vom Regal auf den Frühstückstisch findet. Daher haben wir uns dazu entschlossen, unserer 130 Gramm Edition ein neues Kleid mit edlen Fruchtdarstellungen zu schenken. Sodass sich der Inhalt auch auf der Verpackung widerspiegelt", erklärt Stefan Schauer, Geschäftsführer von Staud's Wien.

Hagebutte neu im Portfolio
Gleichzeitig mit dem Designrelaunch stellt das Unternehmen auch die neue Sorte Hagebutte vor, die nun das Portfolio der 130-g-Range ergänzt. Die Innovation verbindet säuerlich-herben Fruchtgeschmack mit Apfelsüße. Wie auch bei alle anderen Sorten verzichtet man ebenso hier auf die Verwendung von weißem Zucker.
stats