Karwendel: Neues für das Frischeregal
 
Karwendel

Neues für das Frischeregal

Noa
Karwendel-Tochter Noa bringt neues für das Kühlregal. © Noa
Karwendel-Tochter Noa bringt neues für das Kühlregal. © Noa

Noa startet mit vier rein pflanzlichen Produkten zum Dippen, Snacken und Streichen durch und setzt auf den Trend nach veganen Lebensmitteln.

Die Neuprodukte des Herstellers Noa zum Dippen, Snacken und Streichen sind in den Varianten "Bohne-Paprika", "Linse-Curry", "Hummus Natur" und "Hummus Kräuter" bei Merkur als 175-g-Becher im Kühlregal erhältlich. Noa verspricht ein besonderes Geschmackserlebnis frei von Gluten und tierischen Zutaten - das garantiert auch das offizielle Vegan-Label. Zudem ist das Sortiment ohne Gentechnik sowie frei von Konservierungsmittel und Aromen hergestellt.

Die Neuprodukte werden auf der Basis von Hülsenfrüchten wie Kichererbsen, Linsen und Kidneybohnen hergestellt und sind reich an pflanzlichem Eiweiß. Wie gut Genuss und pflanzliche Ernährung zusammenpassen will die junge Marke Noa zeigen. Der Name steht für natürliche Rohwaren, originelle Rezepturen und authentische Produkte. Die Noa GmbH & Co. KG ist ein eigenständiges Tochterunternehmen der Karwendel Werke Huber GmbH & Co. KG. Speziell für die Noa Produkte hat das Unternehmen an seinem Sitz in Buchloe in Deutschland eine eigene Produktionsstätte errichtet - völlig isoliert von der Produktion der Milcherzeugnisse. Die Privatkäserei Karwendel, traditionell mit Marken wie Exquisa und Miree im Frischkäsemarkt zuhause, stellt sich damit breiter auf.
stats