Rebel Meat: Hybrid-Fleisch bei Billa
 
Rebel Meat

Hybrid-Fleisch bei Billa

Rebel Meat

Das Wiener Start-up Rebel Meat stellt Fleischprodukte her, die zur Hälfte aus pflanzlichen Alternativen bestehen - ab April gibt es die Patties, Würstel und Faschiertes in den Billa-Regalen.

Nach der Teilnahme bei der Start-Up Show "2 Minuten 2 Millionen" und dem Erfolg der Tiefkühl-Burger-Patties erweitert das Wiener Food Start-up Rebel Meat sein Sortiment um vier weitere Bio-Produkte. Ab April sind die 50:50 Burger-Patties, Bratwürstel, Käsekrainer und Faschiertes im Kühlregal bei Billa Plus und in ausgewählten Billa-Filialen erhältlich. Neben Bio-Fleisch sind Karfiol, Karotten und Hirse enthalten. Neu sind: Bio-Burger-Patties mit Gemüse (2 Stk., 220g), Bio-Bratwürstel mit Gemüse (4 Stk., 220g), Bio-Käsekrainer mit Gemüse (2 Stk., 220g), Bio-Faschiertes mit Gemüse (300g). 

Cornelia Habacher, Gründerin und COO bei Rebel Meat zum Frische-Launch: "Mit den neuen Produkten am Markt können wir noch mehr Menschen erreichen und so klassische Würstel durch unsere 50:50 Variante ersetzen. Ein großer Schritt für unsere Mission: 300 Gramm Fleisch – am besten in Bio-Qualität – pro Woche sind genug, denn wir alle essen mit 1,2 Kilo wöchentlich einfach viel zu viel Fleisch. Rebel Meat will Menschen dabei unterstützen ihren Fleischkonsum zu reduzieren. Und je mehr Menschen auch nur etwas weniger Fleisch essen, desto größer ist der Effekt – viel größer noch, als wenn einige wenige ganz darauf verzichten."

stats