Nestlé: Smartes Neuprodukt unterstützt Nescaf...
 
Nestlé

Smartes Neuprodukt unterstützt Nescafé Plan

-
® Nestlé
® Nestlé

Aktuell lässt Nescafé mit einem innovativen Verpackungskonzept aufhorchen, um dem Segment Pur einen neuen Impuls zu verleihen und die Kategorie mit frischem Wind zu pushen.

Deshalb präsentiert der Marktführer am löslichen Bohnenkaffeemarkt (Quelle: Nielsen, LH exkl. H/L, Marktanteil basierend auf Umsatz in tsd. €, MAT 36/2012) seinen stärksten Blend, die Nescafé Gold Edelmischung (Quelle: Nielsen, LH exkl. H/L, Sortenranking, Absatz in Pack, MAT 36/2012), ab Februar zusätzlich zum Glas unter dem Namen "Nescafé Gold Edelmischung 100 % Smart" in einer neuen innovativen und smarten Folien-Verpackung. Diese erinnert optisch an die Aufmachung von herkömmlichem Röstbohnenkaffee und soll vor allem jüngere Konsumenten für löslichen Bohnenkaffee begeistern. Mit einer 150-Gramm-Packung lassen sich ca. 75 Tassen Kaffee zubereiten.

Unterstützung für Nescafé Plan
Neben der Bezeichnung 100% Smart, die als Synonym für die Eigenschaften leicht, klein, kompakt, handlich, modern & jung stehen soll, unterstützt Nescafé mit dem neuen Produkt auch die Nestlé Nachhaltigkeitsinitiative Nescafé Plan und informiert auf der Verpackung über die Details der globalen Initiative. Diese hat sich auf die Fahnen geheftet, die verantwortungsvolle Landwirtschaft, Produktion und den Verbrauch zu fördern. Im Fokus dabei steht, einen Mehrwert für all jene zu schaffen, die in die Kaffee-Wertschöpfungskette eingebunden sind. Gemeinsam mit Rainforest Alliance, dem Sustainable Agriculture Network (SAN) und dem Common Code for the Coffee Community (4C) soll das Thema Nachhaltigkeit in der landwirtschaftlichen Produktion unter ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten auf eine neue Ebene gestellt werden.

Investitionen vorantreiben
Nachdem Nestlé in den letzten 15 Jahren bereits 200 Millionen CHF in Kaffeeprojekte investiert hat und aktuell daran arbeitet, 220 Millionen ertragreiche, krankheitsresistente Kaffeepflanzlinge zur Erhöhung von Ertrag und Profit unter den Kaffeebauern zu verteilen, werden bis zum Jahr 2020 weitere 350 Millionen CHF in verschiedenste Initiativen fließen. So will das Unternehmen dazu beitragen, die Menge des direkt beschaffenen Nescafé-Kaffees bis zum Jahr 2015 zu verdoppeln und sicherstellen, dass sämtlicher direkt angekaufter Kaffee bis zum Jahr 2015 die Nachhaltigkeitsstandards des 4C-Kodex erfüllt. Außerdem sollen bis zum Jahr 2020 für Nescafé 90.000 Tonnen Kaffee angekauft werden können, die gemäß den Grundsätzen der Rainforest Alliance und des SAN angebaut werden.
stats