Storck: Starke Marken mit Innovationskraft
 
Storck

Starke Marken mit Innovationskraft

Storck
© Storck
© Storck

Süßwarenhersteller Storck ließ im vergangenen Geschäftsjahr einmal mehr mit zahlreichen Innovationen und Promotions (z. B.: Backbuch-Promotion mit Werther‘s Original oder ÖBB-Promotion mit Toffifee) aufhorchen und kündigt für kommendes Jahr erste Neuheiten an.

Das Unternehmen, das hierzulande seit dem Jahr 1962 über eine eigene Auslandsniederlassung operiert, ist mit seinen Marken wie beispielsweise merci, nimm2, Toffifee, Werther‘s Original, Knoppers oder der Bunten Vielfalt in den Kategorien Tafelschokolade, Pralinen, Bonbons, Fruchtgummi, Waffelriegel und neuerdings auch Schokoladeriegel tätig. „Unser Knoppers Nussriegel ist seit dem Sommer erhältlich und entwickelt sich so deutlich über unseren Erwartungen, dass wir leider auch mit Lieferengpässen konfrontiert sind. Die Kombination aus den bewährten Knoppers Zutaten Waffeln, Nougat- und Milchcreme mit Haselnüssen, einer Karamellfüllung und einer Hülle aus Vollmilchschokolade kommt bei den Verbrauchern offensichtlich sehr gut an“, freut sich Storck-Marketingleiter Mag. Rudolf Obermair im Gespräch mit CASH. Stolz ist Obermair auch auf die Entwicklung bei Tafelschokolade, wo man im Premium-Segment mit einem Umsatzplus von 11,5 % deutlich stärker wachsen konnte als der Markt (+2,3 %; Quelle: Nielsen, LH total exkl. Hofer/Lidl, YTD KW 35). Für 2018 kündigt der Marketingprofi bereits einige Neuheiten an, darunter den „Werther‘s Original Caramel Mix“ als Probierbeutel mit 120 Gramm Inhalt. Darüber hinaus kommen die „nimm2 Lachgummi Heroes“ in einer Dose als Limited Edition sowie einige weitere Innovationen, über die man derzeit aber noch nicht im Detail sprechen will. Aufrecht bleiben auch die gewohnt hohen Investments in Werbung und Zweitplatzierungen, um die Markenwelten emotional erlebbar zu machen.

© Storck
Storck
© Storck
stats