Stieglbrauerei: Goldbräu & Co in neuem Design
 
Stieglbrauerei

Goldbräu & Co in neuem Design

Stieglbrauerei
Links das bisherige, rechts das neue Design der Stiegl Goldbräu Flaschen
Links das bisherige, rechts das neue Design der Stiegl Goldbräu Flaschen

Die Salzburger Stieglbrauerei hat die Etiketten ihrer drei Klassiker Goldbräu, Pils und Paracelsus Bio-Zwickel einem Soft-Relaunch unterzogen. Die restlichen Sorten folgen schrittweise bis Ende August.

"Das puristische Design unseres neuen Produktauftritts soll vor allem die rote Kraft der Marke Stiegl unverkennbar darstellen. Damit wollen wir unsere Produkte deutlicher positionieren und sowohl die bestehenden Stiegl-Biergenießerinnen und -genießer als auch neue Käuferschichten ansprechen", erklärt Stiegl-Geschäftsführer Thomas Gerbl. Bei der Gestaltung des neuen Packagings wurde vor allem Wert auf eine noch klarere Erkennbarkeit der Marke Stiegl gelegt. Neben dem Firmenlogo werden auf den Etiketten wesentliche Markenmerkmale wie etwa "privat seit 1492" kommuniziert. Zudem ziert nun die Unterschrift von Eigentümer Heinrich Dieter Kiener das Etikett.

Den Auftakt des Soft-Relaunches machen die drei Klassiker Goldbräu, Pils und Paracelsus Bio-Zwickel, die ab sofort im neuen Design ausgeliefert werden. Die weiteren Produkte des Kernsortiments folgen schrittweise bis Ende August. Ebenfalls neu werden nun alle Etiketten der 0,5-l-Flaschen aus Recycling-Papier produziert. Die Goldbräu-Etiketten hatte man ja bereits im September 2019 darauf umgestellt.


Ebenfalls in neuem Gewand präsentieren sich Pils und Paracelsus.
Stieglbrauerei
Ebenfalls in neuem Gewand präsentieren sich Pils und Paracelsus.

stats