Storck: Storck will mit starken Marken wachse...
 
Storck

Storck will mit starken Marken wachsen

Der Süßwarenkonzern Storck blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016. Auch 2017 will der Konzern zulegen. Pünktlich zur ISM kündigt Storck Neuigkeiten und umfangreiche Promotions an.

Galerie: Storck will mit starken Marken wachsen

Storck setzt auf einen Mix aus Innovationen kombiniert mit Promotion im TV,  neuen Werbeformen und POS-Aktionen. Die großen Marken werden massiv mit TV-Werbung unterstützt, kündigt der Hersteller an.

Storck ist im Jahr 2016 mit einem kumulierten Marktanteil von 22,8 Prozent Nummer 1 im Pralinenmarkt. (AC Nielsen) Mit der Marke Merci Finest Selection (14,2 Prozent) sowie Toffifee (7,9 Prozent) auf den Plätzen 1 und 2. Vor allem Merci konnte punkten: Im auflaufenden Jahr bis KW 43 legte das Produkt absatz- und umsatzmäßig um 5,7 Prozent zu, obwohl der Gesamtmarkt schrumpfte. Sowohl die Limited Edition merci Crème-Frucht Vielfalt in Pink sowie die merci Herbst-Promotion mit individuellen Auflegern waren erfolgreich. 

Der Launch der Merci Tafelschokolade brachte im auflaufenden Jahr bis KW 43 ein Plus von 41,4 Prozent (Nielsen) und ist in den Top 10 der Premiumtafeln eingestiegen. Auch in diesem Jahr will Storck die Marke im „out-of-home“-Bereich mittels reichweitenstarken Plakatkampagnen bewerben. Dabei werden über 150 Mio. Kontakte prognostiziert. Dazu kommen Events,  Promotions sowie POS-Aktionen. Ab Jänner 2017 erscheint die Nr. 1 Praline merci Finest Selection in einem neuen modernen Design, kündigt der Hersteller an: Zum Valentinstag zudem mit Herz-Perforation, frühlingshaft zum Muttertag und zu Weihnachten mit Prägedruck.  

Die Marke Toffifee sorgt zu Ostern und Weihnachten für starke Shopper-Aktivierung durch das profilierte Angebotsportfolio zum Schenken und Basteln. Insbesondere der Toffifee Plüschosterhase mit einer 15er-Packung sorgt für kuschelige Freude zum Osterfest. Zu Weihnachten erscheint diese Offerte mit einem süßen Plüsch-Teddy.

Auch im Bonbon- und Fruchtgummimarkt will Storck seine Marktführerschaft ausbauen. Schon jetzt ist jedes dritte Bonbon vom Hersteller. Die Neueinführungen "Werther’s Caramel und Crème"  und Engelhofer Arosa entwickelten sich 2016 herausragend.

Die "Nimm2 Lachgummi", Nr. 2 in Österreich, überzeugte mit dem Launch Nimm2 Lachgummi Shakies und Milchgeister. Im Jänner bringt Storck mit den extra fruchtigen und extra saftigen roten Früchten ein Neuprodukt ins Regal. Im April bereichern die Nimm2 Lachgummi Heroes den Fruchtgummimarkt mit 12 wagemutig-fruchtigen Heldenfiguren.

Knoppers ist mit 8 Prozent Marktanteil Nr. 4 bei Waffelriegeln. Die Marke konnte 2016 mit der Limited Edition Erdbeer-Joghurt überzeugen, die auch in diesem Jahr wieder in den Handel kommt und für Impulse sorgt. 
stats