Lindt & Sprüngli: Süßer Start ins erste Halbj...
 
Lindt & Sprüngli

Süßer Start ins erste Halbjahr

Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli

Mit über 12.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Lindt & Sprüngli im Jahr 2015 einen Umsatz von 3,65 Mrd. CHF. Neben dem Fokus auf Qualität sowie auf die Verarbeitung der besten Zutaten legt das Unternehmen, das seine Spezialitäten heute an 12 eigenen Standorten in Europa und den USA produziert, auch großen Wert auf Innovationen und maßgeschneiderte Promotions, um den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben.

Für das erste Halbjahr 2016 hat sich der Premium-Schokoladenhersteller wieder viel vorgenommen, um die Kundenbedürfnisse bestmöglich zu erfüllen. Unter der Marke Hofbauer wird ab April die Marc de Schlumberger-Kooperation mit der "Marc de Schlumberger Cocktail Edition" (130 g) weiter ausgebaut. Die fruchtige Neuheit mit Cocktail Trüffeln enthält neben der stark nachgefragten Sekt-Sorte "Schlumberger White Secco" die beiden Trüffel "Testarossa" und "Bellini", die von den gleichnamigen Schlumberger Longs inspiriert wurden. Auch ohne Kooperationspartner zeigt sich die Traditionsmarke Hofbauer modern und bringt ebenfalls im April die eigene Edition "Süßes wie vom Konditor" (128 g) mit einer Variation aus Trüffelpralinen "á la Schokoladen-Torte", "Vanille-Cremeschnitte" und "Mandel-Gugelhupf" in den Handel.

Küfferle im Zeichen der EM
Für die heuer stattfindende Fußball-Europameisterschaft hat sich Lindt ebenfalls etwas einfallen lassen und den "Küfferle Schokoschirmchen" (erhältlich ab April) sowie den "Küfferle Katzenzungen" (erhältlich ab sofort) ein EM-Outfit verpasst. Die Schokoschirmchen sind im Design der österreichischen Dressen mit eigener Spielernummer und witzigen Fußballausdrücken wie "Gurkerl" oder "Wuchtel" als Namen bedruckt. Die Katzen auf der Verpackung der Katzenzungen sind ganz in rot-weiß-rot gekleidet und eignen sich gut als Mitbringsel zum Match-Abend.

Lindor-Kugeln in neuer Verpackung
Innovativ zeigt sich Lindt auch bei den Lindor Kugeln, deren Name vor über 60 Jahren aus den Wörtern Lindt und dem französischen Ausdruck für Gold "Or" entstanden ist. Neben dem 500-g-Cornet gibt es die Lindor Kugeln nun auch in einer kleineren Variante als "200-g-Geschenkpackung" (ab Mai) in den Sorten Milch oder Assortiert sowie als "50-g-Mini Cornet" (ab sofort) in der Geschmacksrichtung Milch. Und um die weiblichen Naschkatzen noch gezielter anzusprechen, sind ab April die neuen "Lindor It-Bag Editionen" in trendigem Rosa in den Varianten Clutch (175 g) und Purse (75 g) gefüllt mit Lindor Kugeln "Strawberries & Cream" erhältlich.
Um die Lindor Kugeln zu unterstützen, kooperiert die Marke mit dem Erlebnis Geschenkanbieter mydays und legt den Aktionsbeuteln einen 20 Euro-Gutschein des Erlebnisportals bei. Dieser kann auf www.mydays.at/lindor beim Kauf ab 49 Euro bis 31. Jänner 2016 eingelöst werden. Zusätzlich werden drei Erlebnisse (Iglu-Übernachtung, Gourmet-Segeln am Neusiedler See oder eine Ballonfahrt für Zwei) verlost.

Tafelschokolade-News
Im Segment der dunklen Schokoladetafeln ist der Süßwarenhersteller mit der Lindt Excellence-Range präsent, die 2016 um die beiden Sorten "Lindt Excellence Cocos und Minze" sowie "Lindt Excellence Aprikose" erweitert wird. Für Kaffee-Liebhaber kommt zudem die Neuheit "Lindt Excellence Arabica". Am POS unterstreicht Lindt die Vorzüge seiner Range mit einer ganz besonderen Promotion, die bereits im Februar startet. Beim "Festival der Sinne" werden die fünf Schritte der Schokoladen-Degustation Sehen, Tasten, Hören, Riechen und Schmecken erklärt.
Ebenfalls in Tafelform, aber auch als Pralinengeschenk erhältlich ist die limitierte "Exotic Range von Lindt Creation". Die 150-g-Tafeln (ab April) sind in den Geschmacksrichtungen "Mango-Maracuja" und "Acai Beere" zu haben, während sich in der 150-g-Pralinenpackung (ab April) Pralinés gefüllt mit Papaya, Mango-Maracuja und Acai Beere tummeln.

Pop Art und Hologramm-Mini Pralinés
Mit Sondereditionen lässt Lindt auch bei den "Mini Pralinés" aufhorchen. Diese werden als "Pop Art Edition" (ab April) in drei verschiedenen Formaten zu jeweils 44, 100 und 180 g angeboten und kombinieren moderne Kunst mit moderner Confiserie. Weiters im April den Verbrauchern vorgestellt wird die "Sommer-Edition mit Hologramm-Effekt" (100 g und 180 g) auf der Verpackung.

Auffälliges Ostersortiment
Und last but not least sorgt der Schokoladenhersteller auch mit seinem Ostersortiment für Aufmerksamkeit. Die streng limitierte "Animal Print Goldhasen Edition" (200 g Hase) setzt Wild-Style-Akzente im Osternest und ist ein echter Eye-Catcher. Vollkommen neu ist darüber hinaus das Ostersortiment der Trüffel-Range "Lindt Diva". Die Diva Ostereier überraschen mit den Geschmacksrichtungen Truffe Marc de Champagne, Truffe Chocolat sowie Truffe Irish Cream und sind in einer schwarz-weißen Verpackung als "Diva Osterei" (160g, ab Februar) oder "Diva Geschenktasche" (125 g, ab Februar) erhältlich.

© Lindt & Sprüngli
Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli


© Lindt & Sprüngli
Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli


© Lindt & Sprüngli
Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli


© Lindt & Sprüngli
Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli


© Lindt & Sprüngli
Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli


© Lindt & Sprüngli
Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli


© Lindt & Sprüngli
Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli


© Lindt & Sprüngli
Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli


© Lindt & Sprüngli
Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli
stats