Storck: Süßes zur Weihnachtszeit
 
-
® Storck
® Storck

Zur Hauptsaison der Pralinen - rund um die Weihnachtszeit - lässt Storck wieder mit einer Fülle von Sonderartikeln aufhorchen, um die Umsätze im Handel kräftig anzukurbeln.

Dabei setzt der Süßwarenspezialist einerseits auf festliche Sonderpackungen von merci, Toffifee sowie nimm2 und andererseits auf Innovationen. Heuer sollen beispielsweise die neuen "merci Herzen" Weihnachten noch herzlicher machen.

merci auf Wachstumskurs
merci konnte auch heuer wieder seine Nummer eins-Position am Pralinenmarkt bestätigen. Zu Weihnachten 2012 lag das Umsatzplus bei "merci FinestSelection" im Vergleich zum Vorjahreszeitraum laut Nielsen (Pralinen lt. ECR, LH total exkl. Hofer/Lidl, Umsatzveränderung in % KW 49-52/12) bei sieben Prozent. Zu Weihnachten 2013 erstrahlen alle Packungen in festlichem Design und sind mit einer roten Schleife gestaltet. Das festliche Design spielt auch bei "merci Petits" eine große Rolle, hier sorgt eine Weihnachtstanne für Aufmerksamkeit am POS. Im Sortiment tummeln sich darüber hinaus auch der "merci Weihnachtsmann" und die "merci Weihnachtskugeln". Ganz neu sind heuer die "merci Herzen", die im 100-g-Beutel in den Sorten Edel-Vollmilch, Milch-Praliné und Mandel-Milch-Nuss erhältlich sind.

24 Türchen
Für alle Fans von Adventkalendern hat Storck ebenfalls ein breites Angebot im Sortiment. So versüßen etwa der nimm2 Adventkalender gefüllt mit nimm2-Produkten oder der merci Adventkalender (gefüllt mit merci FinestSelection, merci Petits und merci Crocant) die Wartezeit auf das Christkind.

Toffifee kommt in Rentierverpackung
Ebenfalls beliebt bei Händlern und Verbrauchern ist mit Toffifee nach merci die Nummer zwei im Pralinenmarkt mit einem Plus von 21 Prozent (Nielsen, Pralinen lt. ECR, LH total exkl. Hofer/Lidl, Umsatzveränderung in % KW 49-52/12). Zur Weihnachtszeit sind die Familienpralinen wieder in der Rentier- oder Weihnachtsmannverpackung erhältlich. Letztere überrascht heuer mit einem neuen Design.

Hohe Werbeunterstützung
Unterstützt werden die "Weihnachtsprodukte" ihrer Bedeutung am Süßwarenmarkt entsprechend neben einem aufmerksamkeitsstarken Auftritt am POS mit emotionalen TV-Spots und hohen Werbespendings.
stats