Berger: Umsatz 2012: plus 9 % auf 120 Mio. Eu...
 
Berger

Umsatz 2012: plus 9 % auf 120 Mio. Euro

Berger
Geschäftsführer Rudolf Berger. ©Berger
Geschäftsführer Rudolf Berger. ©Berger

Mengenmäßig stieg die Berger-Produktion von Frischfleisch, Wurst- und Schinkenprodukten im Vorjahr um knapp 4,2 % von 24.000 auf 25.000 Tonnen. Besonders kräftig wuchs man im ertragreichen Schinken-Segment.

19.000 Tonnen Wurst und Schinken und 6.000 Tonnen Frischfleisch brachte der niederösterreichische Familienbetrieb Fleischwaren Berger aus Sieghartskirchen bei Tulln mit rund 450 Mitarbeitern 2012 auf den Markt. Laut einer AMA-Erhebung hat sich der Absatz an Schinkenprodukten in den letzten sechs Jahren um 4 % erhöht, Berger legte im Vergleichszeitraum um 20 % zu. Von 2011 auf 2012 wuchs der Schinkenabsatz der Branche um 2,6%, Schinkenprodukte von Berger legten um 7 % zu. Eine Erfolgsbilanz ganz nach dem Geschmack von Firmenchef Mag. Rudolf Berger. Auch für heuer erwartet er sich eine positive Entwicklung, zumindest wertmäßig will man sich weiter steigern.

2012 wurden rund 312.000 Schweine und 1.250 Rinder verarbeitet. Die Schweine werden ausschließlich aus einem Umkreis von 50 Kilometern rund um das Werk von 35 Bauern aus der Region bezogen. Bei Rindern müsse man lediglich zu Weihnachten - Stichwort Filets - in sehr geringem Maße (0,5 % der gesamten verarbeiteten Menge) zukaufen.
stats