Vöslauer: Baby-Mineralwasser im neuen Look
 
Vöslauer

Baby-Mineralwasser im neuen Look

Vöslauer
Das neue Etikettendesign mit den beiden süßen Tieren Giraffe Gina und Elefant Ela sorgt für gute Stimmung bei Groß und Klein.
Das neue Etikettendesign mit den beiden süßen Tieren Giraffe Gina und Elefant Ela sorgt für gute Stimmung bei Groß und Klein.

Das Mineralwasser für die Kleinsten ist jetzt noch bunter und tierischer als zuvor. 

Nach den Vöslauer Juniors, die zu Jahresbeginn ein neues Design erhalten haben, präsentieren sich nun auch die Vöslauer Baby Flaschen für die ganz Kleinen im frischen Design und mit neuen Babytieren auf dem Etikett. Vöslauer Baby enthält keine Kohlensäure und ist in der 0,75-l-rePET-Flasche und mit nachhaltigem Bleibt-Dran-Verschluss erhältlich. Die Leichtflaschen sind aus 100 Prozent rePET und CO2-neutral, der Verschluss ist durch ein Bändchen fix mit der Flasche verbunden. Dies wirkt Littering, also dem achtlosen Wegwerfen, entgegen.

"Ab 2024 laut EU-Direktive verpflichtend, ist Vöslauer einmal mehr seiner Zeit voraus und hat den Bleibt-Dran-Verschluss bereits im Vorjahr präsentiert", erklärt Yvonne Haider, Leiterin Marketing & Innovation bei Vöslauer. Der Bleibt-Dran-Verschluss wird nun nach und nach auf alle Gebinde ausgerollt, mehr Infos dazu gibt es unter voeslauer.com/bleibt-dran

Auch bei der Umverpackung des 6er-Trays setzt Vöslauer auf nachhaltige Materialien: "Die Verpackungsfolie, die bei diesem Produkt verwendet wird, besteht bereits zu 50 Prozent aus Recyclingmaterial. Ziel ist, den Recyclinganteil kontinuierlich weiter auszubauen", sagt Haider.
stats