Wholey: Frühstücks-Start-up setzt auf Granola...
 
Wholey

Frühstücks-Start-up setzt auf Granolas

Wholey

Das Food-Start-up Wholey ist in Österreich mit seinen bunten Smoothie Bowls aus dem Tiefkühlfach eingestiegen. Nun erweitert es sein Angebot um Crunchy Granolas.

Granolas haben sich zu einem Trend am Frühstückstisch entwickelt, diesem nimmt sich jetzt auch Wholey an. Das Berliner Start-up bringt drei Sorten von Orginal über Chocolate Sea Salt bis hin zu Cherry Coconut in die Regale von Spar. "Echte Granola-Fans wissen, dass es viel Liebe, Zeit und vor allem die besten Zutaten braucht, um das perfekte Granola herzustellen. Unser Ziel ist es, genau das zu bieten, für alle ernährungsbewussten Menschen in genau der Qualität, die sie von uns erwarten – ohne Kompromisse", sagt Alexander Stahr, Mitgründer von Wholey. Verwendet werden dafür nicht nur Haferflocken, sondern auch Dinkel, Quinoa sowie gepuffter Amaranth in Bio-Qualität. Auf raffinierten Zucker, Palmöl, Konservierungs- und Aromastoffen wird verzichtet.

Im Detail besticht das Wholey Original Granola durch eine harmonische Zimtnote gepaart mit der Süße eines Kokosblütensirups und wird in hochwertigem Kokosöl zu mundgerechten Knusperkugeln gebacken. Die extra großen Stückchen lassen sich als Topping für Bowls oder auch klassisch mit Milch oder Joghurt genießen. Der Bestseller bisher ist die Sorte "Chocolate Sea Salt". Sie überzeugt neben der standardmäßigen Bio-Hafer- Dinkelflocken-Kombination mit Zartbitterschokolade und Kakao. Eine Prise Meersalz und ein Hauch Zimt runden das Geschmackserlebnis ab. Die wohl außergewöhnlichste Sorte ist "Cherry Coconut". Die Bio-Urgetreide-Mischung wird durch fruchtige Kirschen und geröstete Kokos-Chips nicht nur geschmacklich einmalig, sondern auch besonders ballaststoffreich.
stats