Wiener Salon Nougat: Süße Freude im Glas
 
Wiener Salon Nougat

Süße Freude im Glas

Wiener Nougat Salon
Die weihnachtlichen Geschmackskombinationen gibt es für kurze Zeit preisreduziert.
Die weihnachtlichen Geschmackskombinationen gibt es für kurze Zeit preisreduziert.

Der Wiener Salon Nougat präsentiert seine handgefertigten, palmöl- sowie milch- und laktosefreien Cremes in einer weihnachtlichen Verpackung.

Die süßen Schmankerln punkten nicht nur optisch im weihnachtlichen Doppelpack, sondern können auch mit einem Nussanteil von bis zu 60 Prozent überzeugen. Sie sind vielseitig einsetzbar und können Speisen versüßen oder pur und löffelweise verkostet werden. Zur Weihnachtszeit bietet der Wiener Nougat Salon zwei Geschenk-Kombinationen mit jeweils einer Haselnuss-Creme kombiniert mit Kokos-Mandel oder Pistazie zu einem günstigeren Preis.

Das Wiener Familienunternehmen Guniversum setzt auf den Vertrieb durch exklusive Partner im Bereich Feinkost und betreibt seit heuer Corona-bedingt auch einen eigenen Onlineshop, um seine Köstlichkeiten unters Volk zu bringen. Die Zutaten für die handgefertigten Cremes kommen von sorgfältig ausgewählten Lieferanten aus aller Welt. Und so finden Pistazien aus Sizilien, Haselnüsse aus der Türkei und Kokosnüsse von den Philippinen ihren Weg nach Wien, ebenso wie Bourbon Vanille-Schoten aus Madagaskar. Zucker und Traubenzucker sowie das Rapsöl werden aus Österreich bezogen. 

Für die Herstellung wird jede Zutat per Hand ausgewogen und für die Mischung vorbereitet. Gerührt wird so lange, bis eine gleichmäßige Nougatcreme entsteht, die anschließend mit einem Dressiersack in 100-Gramm-Gläschen gefüllt wird. "Danach wird das befüllte Glas händisch verschlossen und zum Erstarren in die Kühlung gegeben. Sobald das Nougat schön fest ist, erfolgt die Etikettierung, die Verpackung und der Versand zu unseren Händlern wo unsere Gläser dann ungeduldig darauf warten, abgeholt zu werden", schildert der Mann hinter dem Nougat, Gunnar Glinitzer, Ernährungswissenschaftler aus Kärnten.

stats