Wiesbauer: Wiesbauers Roastbeef sous vide
 
Wiesbauer

Wiesbauers Roastbeef sous vide

Wiesbauer
Wiesbauers Roastbeef sous vide © Wiesbauer
Wiesbauers Roastbeef sous vide © Wiesbauer

Mit der in den letzten Jahren mit großem Aufwand erarbeiteten „Sous Vide“-Kompetenz stellt Wiesbauer nun auch Roastbeef her.

Bei „Sous Vide“ wird Fleisch in der Herstellung über einen längeren Zeitraum im Vakuumbeutel gegart, entscheidend ist dabei die sehr lange und schonende Garzeit. Durch das abschließende kurze Anbraten des ganzen Fleischstückes erhält es als Vollendung seine Kruste. Wiesbauer verwendet bei der Roastbeef-Herstellung weder Zusatzstoffe noch Geschmacksverstärker, das Produkt, das in Feinkosttheken erhältlich ist, ist auch gluten- und laktosefrei. Es wird im Stück mit ca. 1.000 g in einer Aromaschutzverpackung angeboten. Auf einem Schmucketikett gibt es praktische Hinweise für das Thekenpersonal, wie man das Fleisch am besten in dünne Scheiben schneidet.
stats