Angesagt bei Christina Grießer: Lava fürs Ges...
 
Angesagt bei Christina Grießer

Lava fürs Gesicht

Privat

Urlaubserinnerungen kommen CASH-Redakteurin Christina Grießer neuerdings auch bei der Gesichtsreinigung hoch. Grund dafür ist der Magic Bar von Nivea, der mit seiner Aktivkohle ein Hautgefühl wie in Island zaubert.

Diesen Sommer zog mich die Reiselust hoch in den Norden Europas, genauer nach Island. Trotz der überschaubaren Einwohnerzahl von etwa 360.000 Personen auf 103.125 Quadratkilometer, habe ich selten ein Land gesehen, dass so lebt, geradeso pulsiert. Überall blubbert und brodelt, rauscht und raucht, sprießt und sprudelt es. Einfach unglaublich. Vielleicht liegt es an den zahlreichen heißen Quellen, in die man sich nach einer langen Autofahrt oder Wanderung setzt, an dem schwefelhaltigen Wasser, an dessen Geruch man sich mit der Zeit gewöhnt, oder an der Vulkanasche, dass der Urlaub nicht nur für mich unvergesslich ist, sondern auch für meine Haut. Denn die war selten so gut war, wie zu dieser Zeit.


Privat

Vulkanasche oder Aktivkohle hält nicht umsonst seit geraumer Zeit Einzug in die Kosmetik. Sie soll Unreinheiten beseitigen, überschüssige Hautöle "absaugen" und die Haut wieder atmen lassen. Die Erfahrung in Island und die nachgesagten Wirkungen der Aktivkohle führten mich geradewegs zur festen Gesichtsreinigung von Nivea.  Der Magic Bar Intensives Peeling mit Aktivkohle funktioniert dabei wie eine Seife, auch wenn er seifenfrei ist: Das Produkt wird mit Wasser angefeuchtet, der entstandene Schaum in das ebenfalls angefeuchtete Gesicht einmassiert und anschließend mit Wasser abgespült. Die schwarze Naturkosmetik verspricht einen 100 Prozent natürlichen Ursprung und ist nach dem Cosmos Standard durch Ecocert Greenlife zertifiziert. Auf (Mikro-)Plastik wird verzichtet, auch bei der Verpackung, die aus recycelbaren Papier besteht. Etwa zweimal pro Woche kommt der Magic Bar zum Einsatz und bringt mir ein bisschen Urlaubsfeeling zurück. Denn wenn ich schon keinen Urlaubsteint aufrechterhalten muss - braun bin ich definitiv nicht geworden - kann ich immerhin versuchen, das geschmeidige Hautgefühl beizubehalten und dabei weiter in Erinnerungen zu schwelgen. In diesem Sinne: góð helgi.
stats