Beiersdorf: Neue Marke bietet personalisierte...
 
Beiersdorf

Neue Marke bietet personalisierte Gesichtspflege

O.W.N.

Beiersdorf personalisiert die Gesichtspflege mit der neuen Marke O.W.N., die rein digital vertrieben wird und auf die Nachhaltigkeitsagenda einzahlt.

"Only What's Needed" oder kurz O.W.N. nennt sich die neue Gesichtspflegebrand aus dem Hause Beiersdorf, die auf die individuellen Bedürfnisse der Haut eingeht. Der Konsumgüterriese reagiert damit auf die wachsende Nachfrage nach personalisierter Pflege. O.W.N. soll mit einer Pflegeroutine-Range bestehend aus Gesichtsreinigung, Tagespflege sowie abendliche Gesichtsreinigung und Nachtpflege in europäischen Schlüsselmärkten starten, heißt es von Beiersdorf. Dabei setzt das Unternehmen auf künstliche Intelligenz und einem eigenen Algorithmus, der in der Lage ist, aus 380.000 Formelkombinationen das beste individuelle Produktangebot auszuwählen. Der Algorithmus beruht auf Daten aus einer Befragung, die im Vorfeld der Markeneinführung unter mehr als 4.000 Konsumentinnen durchgeführt wurde. Weitere Erkenntnisse gewann der Kosmetikkonzern zudem durch die groß angelegte unternehmenseigene Studie Skinly, an der mehr als 10.000 Frauen in Europa und Asien teilgenommen haben und bei der bislang über 2,5 Millionen Hautmessungen vorgenommen worden sind.

Die Marke basiert auf einem rein digitalen Geschäftsmodell und steht im Einklang mit der Strategie, unter C.A.R.E.+ die digitale Transformation voranzutreiben. Nach dem Ausfüllen eines wissenschaftlich evaluierten Fragebogens, der zur Ermittlung der optimalen Pflegeformel dient, sind die Produkte unter www.ownskincare.eu bestellbar.

"Mit dem Launch von O.W.N stärken wir unseren Fokus auf personalisierte Hautpflege-Innovationen auf Basis individueller Bedürfnisse und wissenschaftlicher Erkenntnisse. Eine Gruppe engagierter, unternehmerisch denkender Kolleginnen und Kollegen hat mit der Unterstützung weiterer Fachfunktionen und einer großen Portion Leidenschaft und harter Arbeit das Projekt als internes Start-up realisiert", erklärt Stefan De Loecker, Vorstandsvorsitzender der Beiersdorf AG. 

Die neue Marke setzt von Anfang an auf vegane Formulierungen und so weit wie möglich auf natürlich gewonnene und biologisch abbaubare Inhaltsstoffe. Die Tiegel und Flaschen sind darüber hinaus wiederauffüllbar und die Umverpackungen bestehen aus organischen Materialien, um Plastikmüll zu reduzieren. Darüber hinaus sind sämtliche Wegwerfkomponenten recycelbar. 

stats