Claro: Claro mit neuer Öko-Verpackung
 
Claro

Claro mit neuer Öko-Verpackung

Claro
© Claro
© Claro

Aus dem Hause Claro gibt es eine Innovation. Ab September ist das Claro-ÖKO-Classic-Pulver in einer Kartondose im Handel erhältlich.

Der neue „ÖKO Classic Geschirrspülpulver“ von Claro in der Kartondose ist frei von Palmöl und Phosphat, baut sich biologisch ab und ist deshalb mit dem EU-Ecolabel und dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert. Die handliche Dose macht das Dosieren zum Kinderspiel. Auf herkömmliche Dosierhilfen kann verzichtet werden, denn es wird direkt in die Dosierkammer portioniert und man kommt mit dem Geschirrspülpulver nicht in direkten Kontakt. „Wir bei claro versuchen den Alltag der Konsumenten einfacher zu gestalten. Das ist uns bereits mit den Tabs in wasserlöslicher Folie gelungen und setzt sich nun bei der dosierfreundlichen Pulverdose fort“, sagt Josef Dygruber, Gründer und Inhaber von Claro. Produziert wird das Pulver am Unternehmensstandort in Mondsee.
stats