CP Gaba: Nachhaltige Zahnpastatube
 
CP GABA

Colgate-Palmolive bringt die erste komplett recycelbare Zanhpastatube auf den Markt. Die neue Tubentechnologie soll auch anderen Herstellern zur Verfügung stehen.

Mit März 2020 bringt Colgate-Palmolive eine Zahnpastatube in Österreichs Regale, die zur Gänze wiederverwertbar ist. Die Innovation besteht aus High-Density-Polyethylen (HDPE), ein Material, das bislang als zu steif für diesen Zweck galt. Doch nach über fünf Jahren Forschung gelang es den Verpackungsingenieuren die unterschiedlichen Qualitäten und Stärken von HDPE-Laminat zu vereinen und damit ein recyclbare Tube zu entwickeln, die sowohl das Produkt schützt, als auch in der Anwendung bequem zusammengedrückt werden kann. Die Einführung der Tube startet mit der neuen Zahnpasta "Smile for Good", die zu fast zu hundert Prozent aus Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs besteht. Bis spätestens 2025 sollen alle Tuben von Colgate recycelbar sein.

Das Unternehmen sieht in dieser neuen Technologie die Möglichkeit, nicht nur ihre eigenen Nachhaltigkeitsvorsätze, sondern auch die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Gleichzeitig unterstützen sie so das globale Engagement der Ellen MacArthur Foundation für eine neue Kunststoffwirtschaft.

Außerdem möchte Colgate-Palmolive die innovative Entwicklung auch dem Mitbewerb zur Verfügung stellen. "Wenn wir recycelbare Tuben in den Unternehmen standardisieren, gewinnen wir alle und können dennoch mit dem Inhalt der Tuben einen gesunden Wettbewerb pflegen. Diese Weiterentwicklung kann heute einen entscheidenden Unterschied machen und den Einsatz von Kunststoff drastisch reduzieren“, erklärt Dany Schmidt, Vice President und General Manager Colgate-Palmolive, Central Europe West, die Intention dahinter.
stats