Jura: Erstmals Cold Brew Coffee per Knopfdruc...
 
Jura

Erstmals Cold Brew Coffee per Knopfdruck

Jura

Die Z10 von Jura ist der nach eigenen Angaben erste Kaffeevollautomat, der Cold-Brew-Spezialitäten auf Knopfdruck zubereitet. 

Vor wenigen Jahren waren kalte Kaffeespezialitäten nur Kaffeefans ein Begriff. Mittlerweile hat sich der Trend auch bei uns durchgesetzt und so finden sich immer mehr conveniente Cold Brew-Kaffeeprodukte im Handel. Dank der jüngsten Erfindung des Schweizer Kaffeemaschinen-Herstellers Jura, kann Cold Brew per Knopfdruck in den eigenen vier Wänden hergestellt werden. Die Z10, der jüngsten Vertreter der Z-Linie, läutet ein neues Zeitalter für Kaffeevollautomaten ein. Zum ersten Mal können heiße und kalte Spezialitäten von einem Produkt zubereitet werden, da der Cold Extraction Process der Z10 die Extraktion mit kaltem Wasser ermöglicht. Der Product Recognising Grinder (P.R.G) erkennt daraufhin die gewünschte Spezialität und passt den Mahlgrad exakt auf diese an. Alles passiert innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde. "Bei Jura sind wir laufend auf der Suche nach neuen Technologien. Wir möchten ein Kaffeeerlebnis schaffen, das keine Wünsche offen lässt. Dank des Cold Extraction Process ist es uns gelungen, den weltweit ersten Kaffeevollautomaten auf den Markt zu bringen, der in Kürze zwischen heißen und kalten Spezialitäten wechseln kann. Die Z10 hat das Spektrum an Kaffeespezialitäten wieder um ein Stück erweitert", sagt Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung Jura Österreich.

Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung Jura Österreich

Die neue Z10 kann von Espresso über den Flat White bis zu Cold-Brew viele Kaffeespezialitäten zubereiten und lässt sich über ein 4,3” Touchdisplay und den Blue Crystal Rotary Switch. Ein weiteres Highlight ist die 3D-Brühtechnologie, die in der mittlerweile achten Generation von Brüheinheiten zum Einsatz kommt. Erhältlich ist sie in vier Farbvarianten. 

stats