Functional Cosmetics Company: Kein Alu in der...
 
Functional Cosmetics Company

Kein Alu in der Achsel

obs / Functional Cosmetics Company AG
Ixal ist ein Medizinprodukt der Klasse 1, kommt ohne Aluminium aus und wird gegen Hyperhidrose eingesetzt © obs / Functional Cosmetics Company AG
Ixal ist ein Medizinprodukt der Klasse 1, kommt ohne Aluminium aus und wird gegen Hyperhidrose eingesetzt © obs / Functional Cosmetics Company AG

Ein neuartiger Wirkstoff, F.A.G., macht es nun möglich, gegen übermäßiges Schwitzen vorzugehen, und das ganz ohne Aluminium: Der Wirkstoff reduziert übermäßiges Schwitzen und normalisiert die Schweißabsonderung, ohne die Poren zu verstopfen.

F.A.G. ist eine Zusammensetzung spezieller Fettsäuren, entwickelt von einem italienischen Start-up (Leitung: Dr. Raffaele Migliaccio), und es ist entstanden aus den Forschungen von Rita Levi-Montalcini, die erstmals Mastzellen synthetisieren und freisetzen konnte und dafür 1986 den Nobelpreis erhielt.

Das neue „Ixal Antitranspirant Roll-on“ basiert auf einer innovativen Formel des patentierten Wirkstoffs F.A.G. aus speziellen Fettsäuren und wird gezielt gegen Achselschweiß eingesetzt. Es wirkt gegen starkes oder sehr starkes Schwitzen, bei konstanter Schweißabsonderung oder Schweißausbrüchen spontaner Art; auch ohne körperliche Anstrengung. Darüber hinaus sei Ixal sehr gut hautverträglich und eigne sich auch für empfindliche Haut, so Functional Cosmetics Company in einer Aussendung. Das Roll-on könne auch direkt nach einer Enthaarung der Achseln verwendet werden.
stats