Laverana: Unbeschwertes Schwimmvergnügen
 
Laverana

Unbeschwertes Schwimmvergnügen

Lavera Naturkosmetik

Lavera erweitert die Sonnenschutzkosmetik-Range ab März um neue Produkte und optimiert die Rezeptur des gesamten Sonnensortiments.

Jedes Jahr landen Schätzungen zufolge 14.000 Tonnen Sonnencreme im Meer. Viele der in synthetischen Sonnencremes enthaltene Wirkstoffe können den Korallen erheblich schaden. Lavera Naturkosmetik setzt eigenen Angaben zufolge schon seit jeher auf einen 100 Prozent mineralischen Sonnenschutz. Nach dem hawaiianischen Riffgesetzes sind die Produkte sogar „Reef friendly“, denn Sonnenschutz mit für das Meer schädlichen Inhaltsstoffen wird dort ab 2021 gänzlich verboten. Ab März erweitert die Marke ihr Sonnensortiment um zwei neuen Produkte und stattet auch alle bestehenden mit einer neuen innovativen Rezeptur aus, die leicht auf der Haut ist.

Durch eine komplett neu entwickelte Rezepturgrundlage mit ausbalancierter Konzentration der mineralischen Lichtschutzfilter schafft es Lavera Naturkosmetik fast keinen weißen Schmierfilm mehr auf der Haut zu hinterlassen. Zu finden im neuen Sortiment mit insgesamt vier Sonnenschutz Referenzen: LSF 20, LSF 30, Anti-Age LSF 30 speziell für das Gesicht sowie LSF 50+ Kids. Der Sofort-Schutz wird durch eine innovative Rezeptur auf Basis einer mineralischen UV-Filter Komposition mit Zinkoxid und Titandioxid gewährleistet. Dank Bio-Sonnenblumenöl und Bio-Kokosöl wird die Haut zusätzlich gepflegt. Das enthaltende Sonnenblumenöl stammt aus kontrolliert biologischem Anbau. Weiterhin im Sortiment mit verbesserten Rezepturen ist auch die 24h Feuchtigkeitsspendende After Sun Lotion sowie die Selbstbräunungslotion und die Selbstbräunungscreme, die ganzjährig eine natürliche Bräune zaubern.
stats