Teekanne: Willi Dungl erschließt neue Kategor...
 
Teekanne

Willi Dungl erschließt neue Kategorie

Ab Herbst kommen Gesundheitsbäder der Marke Willi Dungl in den Handel, die sowohl Bio als auch zertifizierte Naturkosmetik sind.

Galerie: Willi Dungl erschließt neue Kategorie

Die neuen Gesundheitsbäder von Willi Dungl (Teekanne) werden aus 100 % biologisch angebauten Pflanzenextrakten und -ölen in Österreich hergestellt und tragen das Naturkosmetik-Gütesiegel "Natrue" und das "Austria Bio Garantie"-Siegel. Das schließt mit ein, dass sie frei von tierischen Inhaltsstoffen, synthetischen Farb- und Duftstoffen sowie Parabenen, Paraffinen und Silikonen sind. Ihre Düfte kommen daher laut Hersteller direkt von den eingestetzten Pflanzen und Kräutern, wie etwa Lavendel, Eukalyptus und Arnika. 

Bei der Herstellung hielt sich die seit 2001 zur Teekanne GmbH gehörende Marke an die von Gründer Prof. Willi Dungl hinterlassene Charta, die genau festlegt, welche Anforderungen bzw. Gebote bei der Herstellung der Produkte eingehalten werden müssen.

Die Willi Dungl Bäder kombinieren das traditionelle Wissen ihres Gründers über Heilpflanzen und ätherische Öle mit aktuellen Erkenntnissen aus der Wissenschaft und mit Konsumentenwünschen. So wurden u.a. wohltuende Effekte des Wassers gezielt durch wirkungsvolle Badezusätze aus Kräutern ergänzt, die für Entspannungsmomente für Körper und Seele sorgen sollen, so das Versprechen des Herstellers. Die eingesetzten ätherischen Öle sollen dabei nachweislich tiefenentspannend und harmonisierend bei Stress wirken und wohltuend und befreiend bei einer Erkältung oder reaktivierend und wärmend für Muskeln und Gelenke sein. 

Die drei Bio Gesundheitsbäder sind ab Oktober 2019 im Handel erhältlich.
stats