Superjob Lehrling 2019

M. Wache

Editorial
Seien Sie unverzichtbar!
Laut Wirtschaftskammer Österreich gab es zum Stichtag 31. Dezember 2018 hierzulande knapp 108.000 Lehrlinge. Das sind immerhin um 1,2 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Die meisten davon – nämlich 45.744 werden in der Sparte Gewerbe und Handwerk ausgebildet, gefolgt von der Industrie mit 15.754 und dem Handel mit 14.957. Geht es nach den Vertretern dieser Branchen, so wünschen sich nahezu alle noch deutlich mehr Lehrlinge. Denn gute Fachkräfte fehlen in Österreich immer noch, wie uns Journalisten laufend geschildert wird. Zum Glück haben das die meisten Unternehmen auch erkannt und steuern dagegen, indem sie deutlich mehr in Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen investieren, um den Lehrberuf wieder attraktiver zu machen. Denn sie wissen, dass gut ausgebildete, loyale und verlässliche Mitarbeiter für den Unternehmenserfolg unverzichtbar sind. Besonders geschätzt werden vor allem diejenigen, die den Betrieb und seine Prozesse bis ins kleinste Detail kennen – und das sind häufig jene, die auch ihre Lehrausbildung dort gemacht haben.
Wenn Sie sich auch für diesen Weg entscheiden wollen, dann nutzen Sie jetzt Ihre Chance! Überlegen Sie sich, was Sie in Zukunft machen möchten und welcher Beruf Ihnen Freude bereitet. Informieren Sie sich auch über die langfristigen Berufsaussichten in diesem Bereich und nutzen Sie das umfangreiche Angebot an Lehrlings- und Berufsorientierungsmessen und lassen Sie sich vor Ort inspirieren, sprechen Sie mit Vertretern der Unternehmen und fragen Sie ruhig alles, was Sie wissen wollen. Schließlich geht es hier um eine sehr wichtige Entscheidung, die Sie daher gut überlegt treffen sollten. Superjob Lehrling 2019 bietet Ihnen hierfür eine Orientierungshilfe und ein paar Tipps auf dem Weg zum für Sie richtigen Lehrberuf.

Herzlichst, Ihre
Nataša Nikolic